Gute Praxis

14 049 Betriebsstunden, 585 Tage am Steuer, neun Tage an der Tanke, 370 000 Mal Kuppeln und eine Million Kilometer auf dem Tacho. So kommen ein ŠKODA Partner und ein Kunde ins Geschichtsbuch. Wenn das keine Kundenbindung ist! ŠKODA Partner Betken & Potthoff in Hamm und sein Kunde Peter Kirchhoff haben es gemeinsam auf eine Million Kilometer geschafft.

Gefahren von einem 101 PS starken Fabia 1,9 TDI, Baujahr 2000. Am 3. Juli, auf den Tag genau 13 Jahre nach der Auslieferung, sprang der Kilometerzähler vor dem ŠKODA Muzeum in Mladá Boleslav um: von 999 999 in den Stillstand. Kein Fabia hat bisher so etwas im Originalzustand geschafft.

Matthias Lütkhoff betreut seinen Kunden Peter Kirchhoff schon seit seiner Zeit als Azubi bei Betken & Potthoff. Da kennt der heutige Serviceberater an dem Fabia inzwischen „jedes Teil mit Vor-namen“ und bestätigt: „Der Auspuff, der Motor und das Getriebe sind die Teile, die ab Werk verbaut wurden.“ Ohne regelmäßige Wartung wäre der Fabia nicht so weit gekommen. Kunde Kirchhoff sieht das genauso. Eine „sorgfältige Wartung, verbunden mit behutsamer Fahrweise“ seien die beiden Erfolgsfaktoren für den Millionenrekord gewesen, sagt der in Kilometerzahlen vernarrte Betriebswirt aus Sprockhövel bei Wuppertal.

Wenige Tage vor der Millionenfahrt nach Mladá Boleslav fuhr der Fabia vor den Augen der örtlichen Presse zum TÜV Vorabcheck beim ŠKODA Partner. Das Ergebnis: Kein grober Mangel, trotz der hohen Laufleistung. Nur leichter Verschleiß an den Bremsscheiben. „Kein Problem, die neue TÜV-Plakette zu bekommen“, prophezeite Inhaber Werner Potthoff. Und so kam es auch. Die TÜV-Kollegen in Essen, baff erstaunt ob solch eines Fahrzeugzustands, klebten die neue Plakette zwei Tage vor der Supertour aufs Nummernschild.

Peter Kirchhoff wird seinem ŠKODA Partner noch über die Million hinaus treu bleiben. Jetzt peilt er die Schnapszahl 1 111 111 an. Doch wie soll er sie dokumentieren? Der Kilometerzähler, nur auf sechs Stellen ausgelegt, blieb in Mladá Boleslav bei „--- ---“ stehen. Martin Hrdlička, Leiter der Aggregate-Entwicklung in Mladá Boleslav, organisierte für Peter Kirchhoff deshalb in Windeseile einen neuen Tacho aus dem Original Teile Bestand des Baujahres 2000. ŠKODA Partner Betken & Potthoff in Hamm baute ihn ebenso schnell. Denn Peter Kirchhoff ist nicht zu bremsen. Der neue Tacho steht aktuell schon wieder bei rund 20 000 Kilometern.

Wenn der treue Fabia eines nicht fernen Tages ins ŠKODA Muzeum kommt, ist die Liäson zwischen dem ŠKODA Partner und seinem Dauerkunden nicht beendet. Denn die 3000 Euro, die Peter Kirchhoff per Scheck überreicht wurden, sind für die Anschaffung eines neuen Fabia bestimmt. Gekauft beim Autohaus Rhynern und gewartet bei Betken & Potthoff in Hamm.

Den Film über den TÜV Vorabcheck beim ŠKODA Partner Betken & Potthoff in Hamm kann man sich hier anschauen.